Caran d'Ache
Caran d'Ache
Caran d'Ache
Caran d'Ache

Zur zeitgemässen Präsentation laufender und neuer Produkte arbeitet Caran d’Ache www.carandache.ch immer mit bekannten zeitgenössischen Künstlern zusammen, welche die jeweiligen Produkte auch in ihren Arbeiten verwenden.

1992 wurde Sonja Burger von Caran d’Ache beauftragt, für die Farbstiftlinie „Supracolor“ zu werben. Es entstand eine vierseitige Farbbroschüre zu Supracolor mit einer Eulenstudie von Sonja Burger, die auch international Anklang fand. 1993 drehte Caran d'Ache einen Kurzfilm, in dem Sonja Burger ein Orchideen-Studienblatt zeichnete und damit für die Farbstiftlinie „Prismalo“ warb. Es folgte ein weiterer Kurzfilm für den Botanischen Garten in Genf zum Thema Tropenpflanzen, der sich ebenfalls auf die Produktelinie „Prismalo“ bezog. 2008 verliess das neue Produkt „Luminance 6901“ die Labore von Caran d’Ache. Sie wird ab Sommer 2010 mit einer Farbbroschüre über Sonja Burger auf dem Markt unterstützt. Hier wird eine Kürbisstudie in herbstlichen Farben zu sehen sein.